Warum

  • In Benin sind die Jugendlichen immer mehr dem Drogenkonsum ausgesetzt. Benin zählt über 11 Millionen Einwohner. Davon ist mehr als die Hälfte unter 18. Früher galt Benin als Transitland für Drogen, doch seit ein paar Jahren hat der Drogenkonsum beträchtlich zugenommen. Obwohl es wenig detaillierte Informationen dazu gibt, zeigt eine Untersuchung des Wirtschafts- und Sozialrates […]

  • Seit 2008 ist Cetramode unser Partner im nördlichen Togo. Die Menschen sind in dieser Region des Landes mit einem unausgewogenen Verhältnis konfrontiert: Die begrenzte Anbaufläche ackerfähigen Böden, die ihnen zur Verfügung stehen und die wachsende Bevölkerung. Deshalb fördert Cetramode die Viehzucht um Nahrungs- und Einkommensquellen zu diversifizieren, sie nimmt auch tierärztliche Eingriffe vor. Die am […]

  • 78% der ländlichen Bevölkerung der Andenregion lebt in Armut. Das Projekt ist in Peru in der Provinz Arequipa auf 3’800 bis 6’000 m ü. M. angesiedelt. Auf dieser Höhe ist die Zucht von Kameliden (Lamas und Alpakas) wegen der extremen geografischen Bedingungen die einzige einkommenserzielende Tätigkeit. Die Viehhaltung dient der Produktion von Wolle und Fleisch, […]

  • Die Stiftung Pukllasunchis wurde 1981 in Cuzco zur Förderung der Bildung gegründet und beruht auf dem Dialog sowie Respekt gegenüber der sozialen und kulturellen Vielfalt. Puklla arbeitet vor allem zu Gunsten von Kindern, Jugendlichen und auch für Familien, die aus mittellosen und bedürftigen Schichten aus der ländlichen Gemeinschaft stammen. Die „Nutzlosen“ Etwas mehr als 30 […]

  • Seit 2002 ist Cesip unser Partner in Peru. Überzeugt von der Notwendigkeit im Interesse der Kinder einzutreten, befasst er sich mit zwei wichtigen Aufgaben: Mit dem Prinzip der Rechtsordnung der Kinderrechte und mit der Gleichstellung der Geschlechter. Allen eine Bildung zu ermöglichen, gegen Kinderarbeit und deren Ausbeutung zu kämpfen, Schutz vor Gewaltanwendung oder Misshandlung und […]

©GeTM / GeTM / Rue de Villereuse 6, 1207 Genève / info@getm.ch